Zeitplan WArtung


Monatliche Wartung:
Thermostatventile an den Heizkörpern komplett auf und zu drehen, damit sie leicht bedienbar und nicht stecken bleiben.

 

3-monatige Wartung:
Filter im Ventilator im WC und Bad reinigen

 

4-monatige Wartung:
Alle Fenster und Türbeschläge schmieren.
Bei den Heizkörperventilen auf das Zäpfchen einen Tropfen Nähmaschinenöl geben und mehrmals auf und zu drehen
FI (Fehlerstromschutzschalter) prüfen – aus und wieder einschalten.

 

2x pro Jahr:
Wohnungsabsperrventile komplett zu und wieder aufdrehen, dann  1/2 Drehung wieder zu drehen, damit sie bedienbar bleiben

 

Jährliche Wartung:
Schlösser schmieren mit Fett
Zylinder schmieren (mit Graphit – KEIN Öl)
Alle Sicherungen aus und wieder einschalten
Küchenabläufe, Siphone bei Dusche, Wanne, Waschtisch und Küchen  mit Abflussreiniger reinigen, wenn keiner vorhanden ist, ca. 10 Liter kochend heißes Wasser hineingießen (bei starker Fettbelastung öfter)

 

 

WICHTIG:

 

Frühjahr
Nach Abdrehen der Heizung alle Heizkörperventile komplett aufdrehen (verhindert verkleben)

.

Abläufe
In die Küchenabläufe darf KEIN FETT geschüttet werden. Auch Reis und sonstige Speisereste haben im Ablauf nichts verloren. Kaufen sie sich ein einfaches Sieb für den Ablauf (Baumarkt) damit diese Reste nicht irrtümlich in den Ablauf gelangen … Fette und Speisereste verkleben die Leitungen. Verstopfungen sind die Folge.

 


Wenn sie das Gefühl haben, dass der Ablauf nicht mehr ordentlich geht, prüfen sie ob der Siphon verlegt ist. … Schrauben sie den Siphon vorsichtig ab (immer gegen den Uhrzeigersinn) zerlegen sie ihn, reinigen sie ihn und bauen ihn wieder zusammen. Bitte beachten Sie, dass die Dichtungen wieder ordentlich eingelegt sein müssen, da sonst Wasser austritt.